Zum Inhalt springen
 
 

Szenariobasiertes Lernen

Erfolgreich Kompetenzen schulen

 
Dialogsimulation am Laptop

Nicht jede Fähigkeit lässt sich durch das Lesen von Büchern oder in klassischen Onlinekursen erlernen. Im Arbeitsalltag treffen wir immer wieder auf Situationen, die methodische, soziale und persönliche Kompetenzen erfordern - seien es interne Gesprächssituationen, die Feingefühl erfordern, oder bspw. Beratungs- und Verkaufsgespräche. Für den Erfolg Ihres Unternehmens, Ihre Außenwahrnehmung und langfristige Kundenbeziehungen ist es essentiell, dass Ihre Mitarbeitenden im Umgang mit Kunden und Partnern - auch in Krisensituationen - bestmöglich geschult sind. Doch wie lassen sich solche Situationen möglichst effizient und realitätsnah trainieren? 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie “Szenariobasiertes Lernen” hilft, Ihre Mitarbeitenden für die verschiedensten Gesprächssituationen zu trainieren. Anhand praktischer Beispiele zeigen wir Ihnen, mit welchen Tools Sie Verhaltens- und Gesprächssimulationen ganz einfach umsetzen und wie effizient Ihre Mitarbeitenden aus ihren eigenen Entscheidungen und Erfahrungen lernen können.

 

Szenariobasiertes Lernen erklärt

Szenariobasiertes Lernen ist eine E‑Learning Methode, bei der Kompetenzen in realitätsnahen und dynamischen Simulationen erlernt werden. Das Erlernen neuer Fähigkeiten erfolgt direkt durch die flexible Anwendung von Wissen in authentischen, aber simulierten Situationen. Statt “trägem Wissen”, das nur in der Theorie existiert, entsteht so noch während der Qualifizierungsmaßnahme “aktives Wissen”, das sich durch die Anwendung und die unmittelbare Reflexion nachhaltig einprägt.

In einem szenariobasierten Lernprozess durchlaufen die Teilnehmenden eine ganz bestimmte Situation, die trainiert werden soll, z.B. ein Verkaufsgespräch mit einem potenziell neuen Kunden oder z.B. ein Krisengespräch mit einem Bestandskunden. Die Gesprächsstruktur ist dabei nicht von Vornherein festgelegt, sondern wird durch die Reaktion und die Antworten des Lernenden bestimmt. Damit entstehen aus einer Situation unterschiedliche Szenarios, die sich immer wieder neu an der Reaktion der Lernenden ausrichten. Durchlaufen Mitarbeitende also ein solches Coaching, so erkennen sie sofort die Gefahren, die bei einer falschen oder nicht ganz angebrachten Reaktion entstehen und lernen die optimale Reaktion auf das Gegenüber: Praktisch, realitätsnah, authentisch, aber ohne Schaden für Ihr Unternehmen.  

Möglich wird diese innovative Art des Lernens durch eine entsprechende Software für Simulationen, die dynamische Lernsituationen schaffen und Anwender*Innen durch unmittelbares und individuelles Feedback das optimale Verhalten lehren. Teilweise kommen hierfür sogar VR-Brillen zum Einsatz, um eine noch authentischere Erfahrung zu schaffen.

 
...
 
 

Ihre Mitarbeitenden können so ohne Druck Fehler analysieren und aus der Reflexion lernen. Gleichsam entsteht so auch dem Unternehmen eine Sicherheit, die vor allem dann wichtig ist, wenn Fehler in der alltäglichen Arbeit kostspielig oder gefährlich sind oder es vielleicht auch nur selten Möglichkeiten für die praktische Anwendung gibt.

 

Durch die realitätsnahe Simulation beim szenariobasierten Lernen wird das Wissen bereits aktiviert, bevor die Situation überhaupt in der Realität entsteht. Auf diese Weise gewinnen Ihre Mitarbeitenden die neuen Fähig- und Fertigkeiten sehr viel schneller, als es in der Theorie möglich wäre.

 

Statt trägem und theoretischem Wissen können die Mitarbeitenden auf umfangreiches und aktives Anwendungswissen zurückgreifen.

 

Die damit einhergehende Flexibilität und Selbstbestimmung der Teilnehmenden erhöhen die Motivation und verstärken positive Trainingseffekte.

 

Und wann könnte ein Lerninhalt schon relevanter sein, als in Form einer maximal realitätsnahen Simulation einer Situation, wie sie Ihre Mitarbeitenden auch im Arbeitsalltag erleben? Gleichzeitig wirken beim szenariobasierten Lernen auch spielerische Elemente (bspw. das direkte Feedback oder die dynamische Veränderung der Situation), die nachweislich die Motivation steigern.

 

Darüber hinaus ist die digitale In-House Schulung langfristig deutlich günstiger als die analoge Alternative, bei der Sie regelmäßig für Coaches, Reise- und Ausfallkosten aufkommen müssen - immerhin können Sie einmal erstellte Coachings immer wieder verwenden, bspw. um das Wissen regelmäßig aufzufrischen oder um neue Mitarbeitende schnell einzuarbeiten.

 

Typische Anwendungsszenarien von digitalem szenariobasierten Lernen

Digitales, szenariobasiertes Lernen kann immer dann zum Einsatz kommen, wenn bestimmte Argumentationsstränge oder strategisches Verhalten geübt werden soll.

 
Icon Verkaufsgespräch

Verkaufstrainings

Icon Beratung

Produktberatungen

Icon Krisenkommunikation

Krisenkommunikation

Icon Soft Skill Training

Soft Skill Trainings

Icon Reaktion

Reaktionstrainings

Icon Gespräch

Kundengespräche

Icon Notfallsituation

Verhalten in Notsituationen

Icon Feedback

Feedback Gespräche

 

Aktionsbasierte oder dialogbasierte Szenarios

Szenariobasiertes Lernen lässt sich unterscheiden in verzweigte und aktionsbasierte Szenarios. Unter aktionsbasierten Szenarios versteht man das Lernen in tatsächlich nur einem gegebenen Szenario, welches auch nur aus einer einzelnen Szene besteht. Der Coachingteilnehmende agiert innerhalb dieser Szene. Je nach Interaktion passt sich der Zustand des Szenarios an. Möglichkeiten zur Interaktionen ist z.B. eine Auswahlliste an Möglichkeiten, aus dem die eigene Reaktion ausgewählt wird.

In dialogbasierten (verzweigten) Szenarios bewegen sich die Teilnehmenden durch verschiedene Szenarien, die sich aus den jeweils zuvor gewählten Reaktionen ergeben. Diese Szenarios machen das Lernen noch leichter, denn Reaktionen des digitalen Gegenübers können durch den Szenenwechsel mit Bildern wie z.B. Gesichtsausdrücken auch visuell dargestellt werden. Schauen Sie sich dazu gern unser Beispiel mit Katharina Grundmann an:

 
 
 

Szenariobasiertes Lernen

So geht’s

 

Beginnen Sie am besten damit, Ihr Szenario zu skizzieren. Überlegen Sie dabei, ob Sie ein einfaches aktionsbasiertes Szenario oder ein dialogbasiertes, verzweiges Szenario erstellen wollen. Denken Sie dabei an unser Beispiel mit Katharina Grundmann. Wollen Sie ein Verkaufsgespräch trainieren, gehen Sie dieses Stück für Stück durch und erarbeiten Sie potenzielle Szenen und Reaktionen.

Wenn Sie Ihr Szenario im Groben skizziert haben, haben Sie bereits ein Gefühl dafür, welche Medien am besten zum Einsatz kommen sollten, um die Emotionen im Sinne des Lernerfolgs bestmöglich darzustellen. Zur Auswahl stehen Ihnen in alle Regel Bilder, Videos und Texte. Bilder und Videos eignen sich natürlich am besten, um Situationen so lebensecht wie nur möglich zu gestalten. Videos erlauben Ihnen zudem nicht nur Differenzierungen in der Stimmlage, Mimik und Gestik, sondern auch den größtmöglichen Ausdruck von Emotionen. Auf diese Weise lassen sich hochkomplexe Szenarien umsetzen, in denen auch sonst unmerkliche körperliche Reaktionen wie vielleicht ein gesenkter Blick eine Rolle spielen.

Im letzten Schritt benötigen Sie eine Software, mit der Sie Ihre Szenario umsetzen und die Lernprozesse Ihrer Mitarbeitenden auswerten können. Mit Knowledgeworker Coach erstellen Sie Ihre Szenarios ganz einfach per Drag & Drop - egal, ob es sich dabei um einfache aktionsbasierte, oder auch um komplexe dialogbasierte und verzweigte Szenarien handelt. Dabei lassen sich Texte, Videos, Bilder und Grafiken einbinden. Alle digitalen Coachings können anschließend in Ihrem bestehenden Learning Management System ausgerollt oder innerhalb bestehender Onlinekurse oder Websites eingebunden werden.

Darüber hinaus bringt Knowledgeworker Coach jede Menge Auswertungs- und Reportingmöglichkeiten mit: Das Live-Feedback ermöglicht eine positive Lernerfahrung, durch das die Teilnehmenden jederzeit ihre Fähigkeiten einschätzen und unmittelbar aus Fehlern lernen können. Nach einem durchlaufenen Training stehen darüber hinaus umfangreiche Daten zur Erfolgsauswertung hinsichtlich der eigenen Skills zur Verfügung. Dabei visualisiert eine Matrix die Stärken und Schwächen und zeigt deutlich auf, in welchen Bereichen noch Trainingsbedarf besteht.

 

Try it

Der digitale Coach für szenariobasiertes Lernen

Die clevere Art zur Kompetenzentwicklung

Trainieren Sie Gesprächs- oder Konfliktsituationen, fördern Sie soziale Kompetenzen und bauen Soft Skills weiter aus. Realitätsnah. Authentisch. Nachhaltig.

 

Fazit.

Szenariobasiertes Lernen ist ein sehr erfolgreiches Instrument zur Personalentwicklung. Die innovative Lernmethode bündelt sämtliche Aspekte erfolgreicher Coachings zu einer smarten, ganzheitlichen und effizienten Lösung. Die maßgeschneiderten 1:1 Erfahrungen unterstützen Ihre Mitarbeitenden bei der Entwicklung starker Persönlichkeiten, stärken Resilenzen und Emotionen und helfen ihnen dabei, achtsamer und authentischer zu kommunizieren. Keine Lernmethode eignet sich besser, um risikofrei und kostenschonend Argumentationsstränge, strategisches Verhalten, Soft Skills und weitere Kompetenzen zu trainieren!

 
Magda Lehnert | Bloggerin
Magda Lehnert
Texterin
 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

 

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Google Tag Manager PixelTag-Management-System zur Verwaltung und Auswertung von Trackingdiensten
Name Verwendung Laufzeit
vimeoVimeo
youtubeYoutube Video Einbindung