Zum Inhalt springen
 
 

Virtuelles Online-Coaching für Unternehmen

 

Während Business Coaching längst zum Unternehmensalltag der Gegenwart gehört, haben Pandemie und hybride Arbeitsmodelle erst kürzlich die Aufmerksamkeit auf die Möglichkeiten des Online-Coachings gelenkt. In diesem Artikel lesen Sie, wie und mit welchen Medien sich Coachings auch online umsetzen lassen, welche Vorteile Unternehmen und Mitarbeitende daraus ziehen und wie sich Coaching durch Software-Lösungen noch kosteneffizienter gestalten lässt.

 

Was versteht man eigentlich unter Online-Coaching?

Beim Begriff Coaching werden Sie vermutlich zuerst an euphorisierende Talks bekannter Lifestyle-Coaches auf großen Bühnen denken. Jedoch funktioniert Coaching nicht nur im Bereich Lifestyle oder zur Motivation von Topmanagern, sondern lässt sich auch sonst überall da anwenden, wo es ein Ziel zu erreichen gilt. Kern des Coachings ist die direkte Kommunikation zwischen Coach und Klient*in. Dabei helfen Coaches ihren Klient*innen in einer eher begleitenden als beratenden Rolle über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum, Ziele zu erreichen und dabei entstehende Problemstellungen zu lösen. Coaches bieten also keine fertige Lösung, sondern helfen, das eigene Handeln, Stärken und Schwächen zu reflektieren und diese Erkenntnisse für eine Optimierung zu nutzen. Im Bereich der Personalentwicklung geht es dabei meist ganz konkret darum, Beziehungs- und Führungsqualität weiterzuentwickeln und diese auf die beruflichen Rahmenbedingungen abzustimmen. 

Wie die Bezeichnung verrät, findet beim Online-Coaching dieser Prozess online statt. Hierfür können wie auch bei Onlinekursen unterschiedlichste Medien genutzt werden. Das beliebteste Medium ist dabei das persönliche Video-Gespräch. Darüber hinaus kommen je nach Zielstellung aber auch Chats und Simulatoren zum Einsatz. Häufig wird das Coaching auch durch klassische E‑Learning-Formate ergänzt. Laut Sherpa Coaching Survey finden in den USA bereits 59% der Coachings online statt.

 

Arten des virtuellen Coachings

1. Einzelgespräche als Webmeeting

Wie bereits angedeutet, ist das Videogespräch das aktuell beliebteste Online-Coaching-Format. Es ersetzt nahezu 1:1 die bisher bekannten Präsenz-Coachings zwischen Coach und einem oder mehreren Klient*innen. Dabei spricht man von sogenanntem synchronen Coaching. Coach und Klient*in haben die Möglichkeit, gleichzeitig zu agieren und in einen Dialog zu treten. Plattform-interne Whiteboards unterstützen bei der Visualisierung von Ideen.

 

2. Medial unterstützte Coachings

Bei medial unterstützten Coachings, auch asynchrones Coaching genannt, findet die Zusammenarbeit durch Nutzung entsprechender Medien zeitversetzt statt. Dabei kommen bspw. Fragebögen und textbasierte Chat-Systeme wie WhatsApp, teilweise auch in Kombination mit Onlinekursen, zum Einsatz. Synchrones und asynchrones Coaching lassen sich auch problemlos kombinieren. Beispielsweise könnte ein medial unterstütztes Coaching zum Thema Konfliktmanagement zunächst durch einen Onlinekurs eingeführt und später mit einem Coach individuell besprochen werden. Anschließend könnte der Coach über einen Whatsapp Chat bei der Anwendung des gelernten Wissens helfen. Kommt es also zu einer konkreten Konfliktsituation, können die Klient*innen den Coach per Chat kontaktieren und um Rat bitten. Auf diese Weise kann auch eruiert werden, inwieweit es zusätzlichen Gesprächsbedarf gibt.

 

3. Standardisierte Simulationen

Bei standardisierten Simulationen handelt es sich nicht um eine Mensch-zu-Mensch Kommunikation, sondern um eine realitätsnahe Simulation einer Kommunikation. Für diese Zwecke kommen spezielle Coaching Softwares zum Einsatz, die heute meistens auf künstlicher Intelligenz basieren. Auf diese Weise ist die Software dazu in der Lage, Gesprächssituationen mit dynamischen Verläufen abzubilden und zu den einzelnen Prozessschritten direktes Feedback zu geben.

 

Vorteile von digitalem Coaching

Wegfall von Reisekosten

Der vielleicht offensichtlichste Vorteil des digitalen Coachings besteht darin, dass im Gegensatz zu Präsenz-Coachings weder Reise- noch Übernachtungskosten anfallen und auch keine zusätzliche Zeit für An- und Abreise benötigt wird. Diese Gegebenheit macht Online-Coaching sowohl für Unternehmen als auch für die Klient*innen deutlich ressourcenschonender.

Flexibilität

Da weder An- noch Abreise organisiert werden müssen, gestaltet sich beim Online-Coaching meist auch die Terminfindung um einiges einfacher als bei Präsenz-Coachings – vor allem dann, wenn mehr als zwei Personen am Coaching beteiligt sind.

Ortsunabhängigkeit

Da räumliche Distanzen beim virtuellen Coaching keine Rolle mehr spielen, müssen Sie bei der Suche nach dem passenden Coach keine Rücksicht auf Entfernungen nehmen. Stattdessen können Sie die Eignung Ihres Coaches ausschließlich nach qualitativen Gesichtspunkten bewerten.

Geringe Hemmschwelle

Da Online-Coaching den Klient*innen ermöglicht, in bekannten und/oder privaten Räumlichkeiten zu bleiben, entsteht ein geschützter Rahmen, der Hemmschwellen senkt und offene Dialoge begünstigt. Vor allem bei sensiblen Themen oder auch der Entwicklung von Soft Skills kann dieser Rahmen zu schnellerem Erfolg führen.

 
Magda Lehnert | Bloggerin

Spannende Infos frei Haus?

Profitieren Sie von unserem Expertenwissen.

Regelmäßig teilen wir kostenfrei unser Wissen und unsere Erfahrungen.
Ganz einfach Newsletter abonnieren und nichts mehr verpassen.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Mit der Bestätigung erklären Sie sich einverstanden, dass die chemmedia AG Ihnen Whitepaper, News und Know-How aus dem Bereich E‑Learning übersenden darf. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter. Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen und der Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung widersprechen.
 
 

Typische Einsatzfelder von Online-Coaching im Unternehmenskontext

Vorbereitung auf Bewerbungsprozesse

Sicher mag es eine Vielzahl an allgemeingültigen Tipps für Assessment-Center, Job Interviews und Vorstellungsgespräche geben. Wenn es sich jedoch um anspruchsvolle Bewerbungsprozesse handelt, reichen allgemeine Hinweise nicht aus - zu unterschiedlich sind die Ausgangssituationen und zu bedeutend die Individualität der betreffenden Person. In solchen Fällen unterstützen Online-Coachings bei der Vorbereitung und können sämtliche individuellen Gegebenheiten wie Vita, Stärken, Schwächen, Expertise, Profil, Soft Skills und Charakterzüge berücksichtigen.

 

Onboarding

Onboarding-Coaching unterstützt neue Mitarbeitende während ihrer Einarbeitungsphase hinsichtlich Führung, Zusammenarbeit und Fokussierung, aber auch bei konkretem Produkttraining. Ein Coach steht dabei als erfahrener Gesprächspartner zur Verfügung und stellt sicher, dass die neuen Mitarbeitenden alle Aspekte ihrer neuen Arbeit schnell erkennen und zielorientiert Lösungen entwickeln. Besonders für das Onboarding neuer Führungskräfte kann ein Coaching sicherstellen, dass neu entwickelte Strategien auch wirklich zum Unternehmen passen. Gleichzeitig ermöglicht die persönliche Betreuung auch, individuelle Stärken zu erkennen und gleich zu Beginn zu fördern.

 

Training von Gesprächssituationen

Im Unternehmensalltag stellen sich Vertrieb und Service nicht selten herausfordernden Gesprächen, allem voran im Kontakt mit der Kundschaft. Um solche Gespräche zu trainieren, braucht es möglichst dieselbe Dynamik und Individualität wie auch in der Realität. Coaching-Simulatoren bieten hierfür eine ökonomischere, aber nicht weniger effektive Alternative zum klassischen Coaching. Sie ermöglichen, individuelle Szenarien zu trainieren, während sich die Antworten dynamisch an die Kommunikation anpassen. So können Ihre Mitarbeitenden lernen, welche Aussagen welche Reaktionen beim Gegenüber hervorrufen und ihre Kommunikation entsprechend anpassen.

 

Training von Abläufen

Coaching Softwares können darüber hinaus auch dafür verwendet werden, Simulationen von Abläufen darzustellen und zu trainieren - beispielsweise das Bedienen von Maschinen oder das korrekte Verhalten im Brandfall. Mittels Multiple Choice Fragen (Wie bringen Sie den Feuerlöscher in Gang? Was ist als nächstes zu tun?), Hinweisen und Feedback zu jedem Prozessschritt wird das individuelle Handeln simuliert und Entscheidungen können direkt reflektiert werden. Noch realistischer wird das Coaching-Erlebnis durch den Einsatz von Virtual Reality. Doch auch ohne VR eignen sich Coaching Softwares damit hervorragend, um Situationen zu trainieren, die sich nicht oder nur unter Einsatz immenser Ressourcen in der Realität üben lassen.

 

Online-Coaching mit Knowledgeworker Coach

Knowledgeworker Coach ist ein interaktiver Verhaltenstrainer, der immer dann zum Einsatz kommt, wenn es darum geht, Mitarbeitende optimal auf konkrete Kommunikationsszenarien vorzubereiten. So trainierien Sie unabhängig von Coaches bspw. Vertriebs- oder Beratungsgespräche, Notfälle oder die Reaktionen auf Kundenbeschwerden, indem Sie Argumente vermitteln und das situationsgerechte Einfühlungsvermögen stärken. Knowledgeworker Coach ist dabei in der Lage individuelle Dialoge und Situationen abzubilden, die sich je nach Antworten der Mitarbeitenden dynamisch anpassen. Die Lernenden erkennen u.a. anhand der Mimik oder anderen wechselnden Bildern, wie sich der Gesprächsverlauf durch die gewählte Antwort verändert. Das direkte Feedback erzeugt Realitätsnähe und sorgt für einen nachhaltigen Trainingseffekt. Auch Videos lassen sich einfach in das Coaching integrieren und schaffen ein atmosphärisches und damit wirksameres Lernumfeld. Kurzum: Knowledgeworker Coach ermöglicht eine ziel- und ergebnisorientierte Kommunikation und trainiert angebrachtes Verhalten.

Auf diese Weise wirken Sie nicht nur positiv auf die Außenwahrnehmung des Unternehmens und Ihre Kundenbeziehungen ein, sondern unterstützen gleichzeitig auch Ihre Mitarbeitenden beim Umgang mit schwierigen Situationen. 

 
 

Try it

Der digitale Coach für szenariobasiertes Lernen

Die clevere Art zur Kompetenzentwicklung

Trainieren Sie Gesprächs- oder Konfliktsituationen, fördern Sie soziale Kompetenzen und bauen Soft Skills weiter aus. Realitätsnah. Authentisch. Nachhaltig.

 

Fazit.

Pandemie und hybride Arbeitsmodelle verlangen im Bereich der Weiterbildung und Personalentwicklung nach adäquaten digitalen Lösungen. Online-Coaching präsentiert sich dabei mit einer Bandbreite an passenden Medien und Softwares als ressourcenschonendes und vor allem krisensicheres Pendant zum bisherigen Präsenzformat - ohne Kompromisse. 

Einige Coaching-Szenarien wie bspw. Kommunikations- und Verhaltenstraining lassen sich in digitaler Form sogar deutlich kosteneffizienter umsetzen.

 
Magda Lehnert | Bloggerin
Magda Lehnert
Texterin
 

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

 

Bildquelle: mavo/shutterstock.com

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Google Tag Manager PixelTag-Management-System zur Verwaltung und Auswertung von Trackingdiensten
Name Verwendung Laufzeit
vimeoVimeo
youtubeYoutube Video Einbindung